Staff Publications

Staff Publications

  • external user (warningwarning)
  • Log in as
  • language uk
  • About

    'Staff publications' is the digital repository of Wageningen University & Research

    'Staff publications' contains references to publications authored by Wageningen University staff from 1976 onward.

    Publications authored by the staff of the Research Institutes are available from 1995 onwards.

    Full text documents are added when available. The database is updated daily and currently holds about 240,000 items, of which 72,000 in open access.

    We have a manual that explains all the features 

Record number 412954
Title Die Thermischen eigenschaften der Moorboden und die beeinflussing der nachtfrostgefahr durch eine Sanddecke
Author(s) Vries, D.A. de; Wit, C.T. de
Source Meteorologische Rundschau 7 (1954)3/4. - ISSN 0026-1211 - p. 41 - 45.
Department(s) Wageningen University
Publication type Refereed Article in a scientific journal
Publication year 1954
Abstract Zusammenfassung: Die Warmeleitfiihigkeit von 4 hollandischen 1\\\\ioorbi:iden bei verschiedenen Feuchtegehalten wurde nach einem nicht stationaren Verfahren bestimmt. Die \\\\Varmeleitfahigkeiten wurden auBerdem mit Hilfe einer fruher behanclelten Theorie berechnet. Aus der theoretischen Auswertm1g folgt ein \\\\Vert von 0,6 x 10-a cal/cm sec 00 flir die vYarmeleitfahig·keit von Hmnus. Die experimentellen und theoretischen \\\\Verte sind zusalllllleng ·efaBt in der Tabelle 2. Von 2 dieser :M:oorbi:iden wm·de die spezifische \\\\Varme der trokkenen Bodensubstanz gemessen. Das MeBverfahren wird unter 2 beschrieben. Es ergab sich ein \\\\Vert von.0,46 cal/g 00 fUr die spezifische vYarme von Humus, was in guter Ubereinstillllllung mit fruheren Angaben ist. Die hier ermittelten thermisehen Eigenschaften des Moores werden zu einer theoretischen Diskussion des Einfiusses einer Sandclecke auf die Nachtfrostgefahr bei 1\\\\ioorbi:iden verwenclet. Es wircl gezeigt, daB 1mter allen Umstanden die Nachtfrostemp:findlichkeit cines Moorboclens clurch Belegung clieses Boelens mit einer Sanclclecke von 10 bis 13 em Dicke auf die Nachtfrostempfindlichkeit eines Sanclboclens herabgesetzt wircl. Diese Dicke wird in cler Praxis angewanclt. Durch eine 1\\\\'Iischung cler Sanclclecke mit den oberen l\\\\foorlagen steigt die Nachtfrostemp:findlichkeit in Vergleich zu clem ungemischten Zustancl insbesondere in trocknen Perioclen; sie bleibt aber noch weit hinter der Nachtfrostempfincllichkeit des unbedeckten Moores zuruck.
Comments
There are no comments yet. You can post the first one!
Post a comment
 
Please log in to use this service. Login as Wageningen University & Research user or guest user in upper right hand corner of this page.